Liederkonzert

Chorleiter  Konrad Weiss
Klavierbegleitung  Konrad Weiss
Lieder  Amboss-Polka Karl-Heinz Steinfeld
Die Nachtigall Felix Mendelssohn
Gib dem Tag dein Lachen Robert Rappert
Si hei dr Wilhälm Täll ufgfüert Mani Matter
Ein bisschen Frieden Nicole
Über den Wolken Reinhard Mey
Liebling, mein Herz lässt dich grüssen R.Gilbert / R.Heymann
En Kafi mit Schnaps Alex Eugster
 

Theateraufführung

Stück Zvil verdäächtigi Lüüt
Kriminalkomödie in 3 Akten von Armin Vollenweider
Inhalt

Karl Stachel führt mit seiner Freundin Nelli Dorn, die lieber mit Krimi lesen die Zeit verbringt, ein etwas heruntergekommenes Hotel. Er hat Schulden und ein Leben voller Stress. Maia, das Zimmermädchen, die überall Mäuse sieht wo es keine hat, wünscht sich ein Leben mit viel Geld und ohne Sorgen. Da kommt ein Gast gerade richtig, der Nichts anderes zu tun hat, als Geld zu zählen.

Die Hoffnung auf eine neue Chance bringt nicht nur Karl, Nelli und Maia auf dumme Gedanken, sondern auch noch die anderen Hotelgäste, welche von diesem Koffer voll Geld wissen. Da wäre zum einen Karin Keller, die sich als Geliebte von Herrn Metzger entpuppt, die auch scharf auf den Koffer ist. Zum anderen der berüchtigte Reto Kauer der seine Schuld begleichen muss und dann noch die Ehefrau, Dora Metzger, die bis anhin gar keine Ahnung vom Geld ihres Ehemannes hatte und natürlich den einzig wahren Grund hätte, diesen Koffer zu wollen. Zu guter Letzt taucht noch die Gelegenheitsdiebin Sara Pech auf, die vom süssen Leben nach dem «grossen Coup» träumt.

Dann passiert es: «Herr Metzger», der Geldbesitzer, wird erschlagen in seinem Zimmer aufgefunden. Der Koffer ist weg. Können Kommissar Paul Brüller und sein Assistent Detlef Raffer den schwierigen Fall aufklären? Denn es sind einfach «z’vil verdäächtigi Lüüt».

Personen und ihre Darsteller Karl Stachel (Hotelier) Peter Ofner
Nelli Dorn (seine Freundin) Regula Keller
Maia Staub (Zimmermädchen) Tamara Grämiger
Paul Brüller (Kommissar) John Denzler
Detlef Raffer (sein Assistent)   David Schnewlin
Dora Metzger (Hotelgast) Susanne Rickenbach
Karin Keller (Hotelgast) Sonja Dietschi
Reto Kauer (Hotelgast) Peter Stella
Sara Pech (Einbrecherin) Katrin Lamprecht
Mitwirkende hinter der Bühne Regie, Beleuchtung & Technik René Krayss
Bühnenmeister Peter Stella
Souffleuse Renate Niederer
Maske Irma Krayss
Betriebliche Unterstützung Ruedi Rust

 

Infos

Presse